woelfchen83 - Eine Wölfin bloggt

campen I chatten I cruisen

Outwell Montana 6SATC + Frontanbau (geschlossen) MJ: 2016

Outwell Montana 6SATC + Frontanbau (geschlossen) MJ: 2016

Nachdem unser voriges Zelt leider auch nach dem Einschicken noch immer undichte Stellen hatten, haben wir uns entschlossen uns ein anderes Zelt zuzulegen.

Dieses Mal wollten wir eines aus Baumwolle oder zumindest aus Baumwollmischgewebe. Zwar sind diese Zelte erheblich schwerer, voluminöser und auch um einiges teurer, jedoch ist das Klima darin einfach um ein Vielfaches angenehmer.

Durch einen guten Tipp aus dem Forum campen.de, fanden wir das gewünschte Zelt dann in einem englischen Online-Shop noch zu einem wesentlich günstigeren Preis als hierzulande, sodass wir einfach zuschlagen mussten.

Eines hatten wir jedoch gelernt: Zelte sollte man mindestens 1x zur Probe aufstellen und dabei nicht nur darauf achten, dass alle Zubehörteile dabei und alle Nähte in Ordnung sind, nein vor allem auf die Dichtigkeit (oben und unten), sollte man achten. Bei einem aufblasbaren Zelt wie unserem, sollte natürlich auch darauf geachtet werden, dass die Luftkanäle den Druck halten.

 

Spezifikationen

Zelttyp: Dreiraum-Tunnelzelt
Personen: 6
Überzelt: Outtech Airtech (65% Baumwolle, 35% Polyester)
Innenzelt: 100% Pongee Polyester (atmungsaktiv)
Räume: 2 Schlafkabinen, 1 Wohnbereich
Luftschläuche:  
Gestänge: Leichtmetallgestänge 16 mm, Stahlrohr 19 mm, 2 Stahlaufstellstangen
Boden: doppelt beschichtetes Polyethylen (10.000 mm Wassersäule)
Art des Aufbaus: Überzelt zuerst oder als Einheit
Packmaß: 54x103 cm
Gewicht: 50,4 kg

 

Merkmale

  • Hängekorb
  • Organizer-Taschen

  3920 Aufrufe