woelfchen83 - Eine Wölfin bloggt

campen I chatten I cruisen

Alles für die K... äh den Dackel

+++ silence +++

Butch liebt seine Campingliege. Auf dem Boden wird er wegen dem ganzen Krabelzeug wahnsinnig aber sobald er sich auf der Liege lang gelegt hat, fängt er an zu schnarchen und außer wenn es zum Schwimmen geht oder es etwas zu fressen gibt, bekommt ihn da auch keiner runter.

Der alte Bezug war jedoch nur aus dünnem, einfachem Stoff und das "Futter" war schon auseinander gerissen, sodass da etwas Neues drauf musste. Natürlich muss auch der neue Bezug zum restlichen Camping-Equipment passen und so hat er nun, im gleichen Stil wie die Polsterbezüge, einen Bezug für seine Liege bekommen. (auf der Unterseite beschichteter Outdoorstoff)

Als Schnittmuster habe ich einfach den alten Bezug hergenommen und großzügig eine "Nahtzugabe" dran gelassen, allerdings habe ich die beiden Hälften nicht auf links aneinander genäht, sondern gleich richtig herum, da ja eh noch ein Schrägband drum kam.

Die Gummibänder sind mit Metallhaken in Metallstäbe eingehängt, die in den Laschen des Bezuges versteckt sind. Sollte ich so etwas noch einmal machen, werde ich die Schlitze für die Metallhaken vorab anzeichnen und mit einem Knopflochstich oder wie auch immer man das nennt, verstärken. Bei diesem Stoff franzt zwar nichts aus, jedoch sieht es doch noch einmal etwas sauberer aus.

 

  2943 Aufrufe

Des Novas neue Kleider

Des Novas neue Kleider

Auch unser Neuer möchte stylisch aussehen, wenn er auch eher nicht auf so neumodischen Kram wie Luftzelte steht aber ein neues Vorzelt samt Anbau und Sonnensegel durfte es dann schon sein. Geordert haben wir nun Folgendes:

  • Vorzelt Goldcamp Palermo 240
  • PVC+ Anbau
  • Vorzeltsonnensegel Hypercamp Solar 10+ und
  • zwei Bo-Leisure Chill Teppich Picnic in 200 x 180 und 350 x 270, jeweils in Azurblau

Erst hatte ich überlegt ein Vorzeltvordach zu nehmen. Mein Mann meinte jedoch, dass ein Sonnensegel dicke reichen würde und man sich darin nicht so eingesperrt vor käme, zumal durch den seitlichen Anbau die Küche und ggf. auch die Kühlbox nicht mehr direkt im Vorzelt stehen würden, sodass man bei schlechtem Wetter durchaus auch mal im Vorzelt sitzen könne. Noch dazu ist das Sonnensegel doch etwas günstiger.

Nun warten wir gespannt auf die Ankunft des bestellten Zubehörs und hoffen, dass wir dieses nächstes Wochenende gleich mal ausprobieren können.

  2115 Aufrufe